Google stellt Support für Nearby-Benachrichtigungen ein

Unser alternatives Nearby-Angebot: Migriere Deinen Use Case / Business Case kostenfrei auf wingu

ultimative_Nearby_Alternative.png

In der vergangenen Woche veröffentlichte Google seine Entscheidung, ab 6. Dezember 2018 den Support für Nearby-Benachrichtigungen via Eddystone und Physical Web einzustellen. Trotz Filter und entsprechender Tools wären zu viele lokal irrelevante SPAM- Benachrichtigungen, die den internen Qualitätsstandards nicht entsprechen, versendet worden, so die Begründung. Ab Anfang Dezember erhalten Nutzer von Android Smartphones nun keine Push-Benachrichtigungen von Nearby Locations mehr.


Diese Entscheidung kommt für uns nicht überraschend, sensibilisieren wir unsere Kunden in unseren Vorträgen und Workshops stets von der Bedeutung der Relevanz und der Qualität von Location based Content. Die Erwartungen, Bedürfnisse und Verhalten der “neuen” Konsumenten- Generation ist zwar von einer permanenten Konnektivität geprägt. Laut Google haben sich z.B. die Near-Me-Anfragen in 2017 verdoppelt. Jedoch wollen diese Nutzer selbst zuweisen, wer auf ihre Geräte Zugriff hat und wer nicht.

Der Nutzen ist Grundvoraussetzung für die Akzeptanz von Proximity Technologien

Der Einsatz von Proximity Technologien im öffentlichen Raum muss daher neben finanziellen - z.B. Rabatt-Aktionen oder Gutscheine - vor allem echte Vorteile bringen: wie z.B. Zeitersparnis, Orientierung, Bequemlichkeit, Spaßfaktor. Nutzer fühlen eine persönliche Wertschätzung, wenn sie mit relevanten Informationen und Services vor Ort in Kontakt kommen. Der Nutzen stellt demnach die Grundvoraussetzung für die Akzeptanz von Proximity Technologien dar. Permanente Push-Benachrichtigungen wirken dem entgegen.

Nun wird nicht jedes Projekt via Eddystone und Physical Web reine Push-Benachrichtigungen im öffentlichen Raum beinhaltet haben. Gelungene Anwendungen finden sich auch im Bereich Industrie 4.0, auf Messen oder in Showrooms, wo ortsbezogene Wartungsformulare oder produktrelevante Informationen ausdrücklich gewollt sind. In diesem Fall: Migriere Deinen Use Case / Business Case kostenfrei auf wingu. Konfiguriere Deine Eddystone Beacon auf unserer Proximity Plattform und verknüpfe sie mit Deinem Content. wingu ist die einfachste Alternative zu Google Nearby.

wingu - die ultimative Nearby Alternative

In wingu findest Du ein komplexe Multiplattform-Framework zur Verwaltung von standortbezogenen Inhalten inklusive einer Verwaltungsoberfläche für Deine Eddystone Beacons sowie ein vollständiges CMS mit Mehrsprachigkeit, Zeitsteuerung u.v.m. Es bietet Dir außerdem erweiterte SDKs für iOS, Android und PHP.